Home

Sascha Nitsche

Solamento Travel Boutique, Essen

Als mobiles Vertriebssystem gestartet, betreibt Solamento jetzt auch ein statinonäres Büro, wobei der Begriff ziemlich daneben liegt. Sascha Nitsche hat der Travel Boutique seine Vorstellungen davon verwirklicht, in welcher Atmosphäre das Thema Reisen am besten aufgehoben ist.

Sascha Nitsche
Foto: Jens Braune

Wenig in der Travel Lounge des 2017 fertig gestellten Firmensitzes von Solamento erinnert an ein klassisches Reisebüro. Kunden können sich in der TUI Cruises Lounge entspannt beraten lassen oder erhalten in der Silversea Bar Getränke, iPads und Virtual-Reality-Brillen, um sich für ihre Reisen zu inspirieren. Eine Kinderecke hat Geschäftsführer Sascha Nitsche im ersten stationären Reisebüro ebenfalls eingerichtet und einen großen Schiffsbug. In die Decken integrierte Lautsprecher und ein 85-Zoll-Bildschirm sollen den ganzen Raum zur Inspirationsquelle machen, etwa auf Kundenabenden mit bis zu 40 Personen. Dank Küche mit eigenem Ofen kann das Solamento-Team die Gäste sogar mit warmen Speisen verköstigen. „Das Reisebüro wird wieder zum Erlebnis“, sagt Sascha Nitsche.

www.solamento.com/travelboutique

Umsatz 2017: 0,5 Mio. Euro

Filialen: 1

Mitarbeiter: 19

Kooperation: Solamento/RTK

Google Xing
Vorherige Nächste